Bienvenue à Porquerolles

.



Bienvenue à Porquerolles 



dieses forttreiben wollen
lassen träume tief ganz
ausgekostet leben nicht
nur in schöne worte fassen
sonne weben meerblau trinken
regelrechte riesenschlucke
oder noch viel besser
einfach darin versinken
mit delphinen um die wette
tauchen keine uhr kein
internet etc. einfach gar nichts
weiter brauchen als die nette
kleine insel irgendwo im mittelmeer
wo die zeit sich wandeln lässt
in tausend schimmernd
schöne augenblicke über die
sich später wenn man es
denn wirklich möchte
auch was schreiben ließe
aber jetzt bestimmt nicht
jetzt zählt wirklich nur das eine
ich genieße



veredit@isabella.kramer15




.

Dünentage

.




Dünentage 


noch sommerst du 
mir deine wärme 
unter meine hände
glättest mit lichten 
blicken das ungewisse
wandelt es sich unter 
deinem versprechen
in unendlichkeit 

wer würde schon
sandkörner zählen
wenn uns doch alle 
meere und strände
durchs blut fließen 

und du -
sommerst mir deine wärme
unter meine hände







veredit©isabella.kramer15






.

Traumfänger

.




Traumfänger 


verfangen liegt im rosmarin
ein matter, satter sommertraum
ich stups ihn an, er blinzelt nur
wie kam er wohl am end hier hin?

trug ihn der wind mit heißem atem
aus südsüdwest vom fernen meer
oder fiel er aus allen wolken 
vom endlos träumen nun zu schwer

mag sein, er ist auch hier geboren
aus meinen farben, worten, licht
nur einfach viel zu faul zum fliegen
und letztlich nur darauf erpicht

die zeit gelegentlich zu dehnen
damit das glück dazwischen passt
dem träumen, sehnen raum zu geben
wer das versteht,  hat ihn erfasst 




veredit©isabella.kramer15 


________________________________________


Dream Catcher

entangled lies in rosemary
a dull, rich summers dream
I nudge him, he just blinks
how he came here on end

carried him the wind with hot breath
the south-southwest from the distant sea
or was he flabbergasted
from the endless dreaming now too heavy

may be, he is born here
from my colors, words, light
only just too lazy to fly
and ultimately only keen

occasionally stretch the time
so fortunate fits in between
give dream and longing space
who understands this has it collected




veredit©isabella.kramer15 




.

Keine kleine Nachtmusik

.





Keine kleine Nachtmusik 


Ich singe keine Lieder mehr
und wenn dann sing ich nur für mich
ich suche auch keine Worte mehr
und schreib bestimmt auch kein Gedicht

ich summe träume schweige viel
die Katzen räkeln sich auf mir
ich tauche ein in meine Farben
in Licht und Schatten 
und ich frier 
im vollen Sommer 
ohne dich 
du nahmst die Worte
fort mit dir

ich singe keine Lieder mehr
und wenn dann sing ich 
nur für mich 








veredit©isabella.kramer15 






.

Schneckentage

.






Schneckentage 



aus der zeit fallen
ganz egal wohin
hauptsache 
zeit
spielt dort 
keine rolle 




_____________



snail days


falling out of time
no matter where
mainly
time
there plays
not matter




veredit©isabella.kramer15 






.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...